Die Firma hinter den Cheerleadinguniformen – Artikel in der Cheer Up!

Auch zu lesen unter: http://www.cheer-up.at/ausgabe-2-november-2014/

cheer-upICA Cheerleading GmbH – die Firma hinter den Dressen –
Ein Tag bei Intercheer – die Mitarbeiter der Firma, ihr Arbeitsalltag.

„Wir sind dankbar für das jahrelange Vertrauen der Cheerleader vor allem aus Deutschland und Österreich und freuen uns schon jetzt auf viele weitere aufregende Jahre als Teil dieser fantastischen Sportart!“

Die Firma Intercheer – auch bekannt durch Ihre Marken ICA und Two2One – war mit der Gründung im Jahr 2001 der erste Cheerleading Komplettanbieter im deutschsprachigen Raum. Viele der österreichischen Teams arbeiten seit Jahren mit der ICA zusammen und tragen ICA Dressen oder auch Teamwear. Lest im folgenden Artikel wie alles begann, lernt die Mitarbeiter der Firma und ihre Aufgaben (ihren Arbeitsalltag) kennen und erfahrt dabei wie es ist unsere fantastische Sportart beruflich zu erleben.
Nachdem sich die amerikanische Firma NCA aus Deutschland zurück gezogen hatte, entschied sich Kathi Bruijs (damals Mahler), die zu diesem Zeitpunkt bereits langjähriger Cheerleader, erfahrener Camp-Headinstructor und NCA Sales Rep war, dem Sport, der in Deutschland und Österreich gerade erst begonnen hatte richtig Fuß zu fassen, ein eigenes zu Hause zu bieten. Von Anfang an waren die Hauptaufgaben: die Veranstaltung von Camps, der Vertrieb von USA Artikeln wie Poms, Bodywear, Schuhe etc., eine eigene Campwearkollektion und vor allem die Produktion von Uniformen aus original USA Materialien in der eigenen Schneiderei in München.
Mittlerweile laufen beide Marken, 221 und ICA, über die Firma ICA Cheerleading GmbH. Mit vielen großen US Firmen wie z.B. Pepco Poms, Bodywrappers oder Soffe arbeitet sie seit je her erfolgreich zusammen.

Die Hauptphilosophie der Firma ist damals wie heute, eine vertrauensvolle, greifbare Basis für ihre Kunden zu schaffen, so dass jeder Teamwear- und Uniformwunsch auf direktem Wege umgesetzt werden kann. Aus diesem Grund ist für ihre Arbeit das Motto „Made in Germany“ im Vordergrund und unumgänglich.

Ihre Teamwear, Campwear und vor allem Uniformen werden seit 2001 direkt in der eigenen Textilveredelung und Schneiderei in München umgesetzt.
Ein weiterer Meilenstein der Firmengeschichte gelang der ICA Ende 2012 als die Partnerschaft mit der Firma Ervy Sports Fashion begann. Ervy ist ebenfalls ein Sportbekleidungshersteller mit selber Philosophie und Produktion in Deutschland seit 1948. Durch Ervy als Spezialist in der Verarbeitung von verschiedensten dehnbaren Stoffen, Strass, Sublimation und vielem mehr sind den Möglichkeiten und Auftragsvolumen keine Grenzen mehr gesetzt.
Einige von euch kennen bestimmt schon ein paar Mitarbeiter der ICA, denn sie sind seit dem Jahr 2002 jedes Jahr an unserer ÖCM mit einem Stand vor Ort. Um die Personen hinter der Firma aber genauer kennen zu lernen, haben wir für euch kleine Streckbriefe zusammen gestellt:

ICA Mitarbeiter Steckbriefe:

kathiName: Kathi Bruijs (ehem. Mahler)
Beruflicher Werdegang: Abschluss zur Industriekauffrau, Abitur, NCA Head Instructor und Sales Rep.
Seit wann bei der ICA: Gründungsgesellschafter seit 2001.
Position bei der ICA: Geschäftsführerin.
Aufgabenbereich: Geschäftsführung, Internet, Grafik, Kundenbetreuung.
Werdegang Cheerleading: seit 1993 bis 2007 bei den Munich Cheer Allstars (ehem. Munich
Cowboys Cheerleader).
Instructortätigkeiten: UCA, NCA, ICA.

 

 

 

steffiName: Stephanie Henkel (ehem. Knogl)
Beruflicher Werdegang: Abitur 2004; Abschluss Kauffrau für Bürokommunikation 2006; Dipl. Betriebswirtin (VWA) 2010.
Seit wann bei der ICA: angestellt seit 2004; Gesellschafter seit 2008.
Position bei der ICA: Geschäftsführerin.
Aufgabenbereich: Geschäftsführung, Buchhaltung, Kundenbetreuung, Einkauf.
Werdegang Cheerleading: seit 1996 bei den Munich Cheer Allstars (ehem. Munich Cowboys Cheerleader).
Instructortätigkeiten: 2001 NCA, seit Gründung ICA.

 

 

 

trauteName: Traute Lauterbach
Beruflicher Werdegang: Abschluss Fachschulreife der Handelsschule; Ausbildung zur Bürokauffrau.
Seit wann bei der ICA: 2001 als Campmanager & Sales Rep.
Position bei der ICA: seit 2008 Leitung des ICA Nordbüros.
Aufgabenbereich: Kundenbetreuung, Online Shop, Campmanager.
Werdegang Cheerleading: 1991 bis 2009 Coach Magic Hearts Bremen.
Campmanagertätigkeiten: 1996 bis 2000 NCA Gebietsmanager Nord; seit Gründung ICA.

 

 

lauraName: Laura Heininger
Beruflicher Werdegang: Abitur 2010; Bachelor of Arts – Fitnessökonomie 2013.
Seit wann bei der ICA: angestellt seit 2013.
Position bei der ICA: Office Managerin.
Aufgabenbereich: Kunden- und Produktionsbetreuung.
Werdegang Cheerleading: seit 1999 bei den Munich Cheer Allstars (ehem. Munich Cowboys Cheerleader.)
Instructortätigkeiten: ICA seit 2012.

 

 

 

angieName: Angela Stork
Beruflicher Werdegang: mittlere Reife, staatlich anerkannte Modedesignerin mit Fachhochschulreife (2001); Gesellenbrief als Damenschneiderin (2003).
Seit wann bei der ICA: seit 2003.
Position bei der ICA: Leitung der Münchner Schneiderei.
Aufgabenbereich: Schnitterstellung, Zuschnitt, Musterung College- und Allstar Uniformen, Endabnahme.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>